MKG-Mohasseb
Bredenscheider Straße 54
45525 Hattingen
fon: (+49) 02324 - 50 26 555
mail: info@mohasseb.de

 Besondere Diagnostik

Moderne bildgebende Verfahren sind eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung und stehen daher heute im Fokus der Diagnostik in der Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie. Um die passende Methode für eine bestimmte Operation wählen und das konkrete Vorgehen gut planen zu können, ist eine möglichst genaue Darstellung der betreffenden Region unerlässlich. Um unseren und Ihren hohen Ansprüchen gerecht zu werden, setzen wir bei der Diagnostik auf die Digitale Volumentomographie (DVT).

Wie funktioniert die Digitale Volumentomographie?

Wie beim digitalen Röntgen rotieren auch bei der Digitalen Volumentomographie eine Röntgenröhre und ein gegenüberliegender digitaler Bildsensor um den Kopf des Patienten. Die rotierende Röntgenröhre sendet einen Röntgenstrahl aus und der Bildsensor generiert zahlreiche zweidimensionale Einzelbilder, die danach vom Computer zu fließenden 2D-Panoramabildern oder sogar 3D-Ansichten zusammengerechnet werden können.

Vorteile

Durch die Genauigkeit der Digitalen Volumentomographie eignet sie sich hervorragend dazu, zahn- und kieferchirurgische Eingriffe zu planen und eventuelle Problembereiche vorauszusehen. Traditionell wurde die Technik vor allem bei der Vorbereitung in der Implantologie eingesetzt. Doch auch bei anderen Eingriffen – von der Entfernung von Weisheitszähnen bis hin zur Therapie von Parodontitis – kann die Digitale Volumentomographie sehr hilfreich sein.

38.0009