MKG-Mohasseb
Bredenscheider Straße 54
45525 Hattingen
fon: (+49) 02324 - 50 26 555
mail: info@mohasseb.de

Dermabrasion

Die Dermabrasion oder Hautabschleifung ist eine sehr alte Methode und ist bis jetzt die Methode der Wahl in der Behandlung von tieferen Falten um die Mundregion. Es handelt sich dabei um ein Verfahren, bei dem die oberflächliche Hautschicht mechanisch mit Hilfe von diamantierten Schleifkörpern abgeschliffen wird. Nach der Abheilung ist das Hautbild deutlich straffer und faltenärmer.

Vor der Operation

Achten Sie darauf, dass Sie keine Infektionen im Mundbereich oder anderen Regionen in Ihrem Gesicht haben (z.B. Herpes) , da eine größere Wundfläche geschaffen wird und diese sich infizieren kann. Vermeiden Sie schädliche Substanzen und achten Sie auf eine gesunde Ernährung

Operationsmethode

Nach Injektion der örtlichen Betäubung oder der Tumeszenslösung wird die Haut gespannt und mit einer Handmaschine und diamantierter Fräse abgeschliffen. Abschließend wir eine Wundauflage aufgelegt. Die Behandlung mit Bepanthen-Creme mehrmals täglich ist zu empfehlen, da die Wunde so nicht austrocknet.

Mögliche Risiken

Es können Pigmentstörungen auftreten.

Nach der Operation

Tägliche Behandlung mit Bepanthen-Creme. Nach ca. 10 Tagen ist der Wundschorf abgefallen, die Wunde erscheint gerötet im Vergleich zur Umgebungshaut. Jetzt kann sie aber mit einem Makeup abgedeckt werden. Sonne sollte unbedingt vermeiden werden. Verwenden Sie Sonnenschutzcreme mit höheren Sonnenschutzfaktor (30), wenn sich ein Aufhalten in der Sonne nicht vermeinen lässt.

Ergebnisse Vor-Nachher

Aufgrund des Heilmittelwerbegesetzes (HWG) vom 01.04.2006 ist es untersagt Vorher-Nachher Fotos und vergleichende Darstellungen zu zeigen, sowie Preisnennungen zu treffen. Wir beraten Sie sehr gern in einem persönlichen Beratungsgespräch und zeigen Ihnen die Ergebnisse unserer Arbeit. Vereinbaren Sie dafür einfach einen persönlichen Gesprächstermin in unserer Praxis.

Die Fakten im Überblick*

OP-Dauer: 30-60 Minuten
Anästhesie: Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt: nein
Haltbarkeit: einige Jahre
Sport: nach 2 Wochen
gesellschaftsfähig: 2-3 Wochen

 *je nach Befund

38.0009