MKG-Mohasseb
Bredenscheider Straße 54
45525 Hattingen
fon: (+49) 02324 - 50 26 555
mail: info@mohasseb.de

Faltenbehandung: Botox

In der Neurologie oder Schmerztherapie kommt Botulinumtoxin bereits seit vielen Jahren zur Anwendung. Unter die Haut injiziert, hemmt es die Übertragung von Nervenimpulsen und dämpft so gezielt die Muskelaktivität. Dieser Effekt macht Botox zu einem wirksamen Mittel gegen mimikbedingte Falten wie „Krähenfüße“, Zornes- oder Sorgenfalten. Mit feinsten Nadeln wird Botox in die gewünschten Hautpartien injiziert, wo es die mimischen Muskelbewegungen gezielt einschränkt und so die Haut glättet. Die Wirkung von Botulinumtoxin hält 3-7 Monate an und kann je nach Wunsch aufgefrischt werden. Ich empfehle früh mit der Behandlung von Mimikfalten und -fältchen zu beginnen. Die ersten mimikbedingten Falten können schon vor dem 30. Lebensjahr sichtbar sein. Für die ambulant erfolgende Behandlung ist keine Betäubung erforderlich.

Vor der Operation

Vor dem Eingriff erfolgt wie immer das Beratungsgespräch und die Gesichtuntersuchung. Gemeinsam wird der Behandlungsplan erstellt und die zu behandelnden Regionen festgelegt. Wenn Sie schwanger sind oder noch stillen sollten Sie die Behandlung verschieben. Unmittelbar vor der Behandlung bekommen Sie eine Kühlung der Gesichtspartie. Bitte geben Sie ihre Medikamente an und verzichten Sie wenn möglich auf blutverdünnende Schmerzmittel oder fiebersenkende Medikament 2 Wochen vor dem Eingriff.

Operationsmethode

Mit Hilfe von feinsten Kanülen wird die berechnete Menge an Botulinumtoxin in die entsprechende Muskulatur injiziert. Meist sind mehrere Injektionen pro Muskeleinheit notwendig. Ich werde sie immer wieder auffordert Ihre Gesichtsmuskulatur anzuspannen, damit ich das Injektionsmuster genau auf Ihre Mukulatur abstimmen kann.

Mögliche Risiken

Allgemeine Risiken sind bei der Behandlung mit Botulinumtoxin sehr selten. Leichte Kopfschmerzen in den ersten Stunden nach der Behandlung sind beschrieben worden. An den Injektionsstellen kann es zu Rötungen kommen, äußerst selten kann sich ein Bluterguss bilden.

Nach der Operation

In den ersten drei Stunden nach dem Eingriff sollten Patienten Anstrengungen vermeiden und den Kopf aufrecht halten. Das Botulinumtoxin braucht ungefähr diese Zeit um am Zielort anzubinden. Die Wirkung tritt nach 2-12 Tagen ein.

Ergebnisse Vor-Nachher

Aufgrund des Heilmittelwerbegesetzes (HWG) vom 01.04.2006 ist es untersagt Vorher-Nachher Fotos und vergleichende Darstellungen zu zeigen, sowie Preisnennungen zu treffen. Wir beraten Sie sehr gern in einem persönlichen Beratungsgespräch und zeigen Ihnen die Ergebnisse unserer Arbeit. Vereinbaren Sie dafür einfach einen persönlichen Gesprächstermin in unserer Praxis.

Die Fakten im Überblick*

OP-Dauer: 10 - 20 Minuten
Anästhesie: nein
Klinikaufenthalt: nicht notwendig
Haltbarkeit: 3 - 7 Wochen
Sport: sofort
gesellschaftsfähig: sofort

 *je nach Befund

38.0009