Slide background

Unser Blog

Informativ

Slide background

Unser Blog

Informativ

Dienstag, 27 April 2021 09:21

Was ist eine sog. „Spaltnase“?

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Nasen von Patienten mit einer Spaltbildung werden unter Fachleuten umgangssprachlich auch Spaltnase genannt, da sich die Art der Nasendeformation von den ueblichen Deformationen oder Formabweichungen der Nasen Gesunder in typischer Weise unterscheidet. So findet man bei Patienten mit einer einseitigen Lippen-Kiefer-Gaumen in der Regel einen „ eingefallenen“Nasenflügel und ein querovales Nasenloch auf der betroffenen Seite und eine nicht unerhebliche Nasenscheidewandverkruemmung mit Nasenatmungsbehinderung. Bei doppelseitigen Spaltbildungen finden sich zwei querovales Nasenlöcher und ggf. ein verkürzter Nasensteg. Der Winkel zwischen Nasensteg und Oberlippe ist im Regelfall verkleinert, die Nasenspitze wirkt abgeflacht.

Die Korrekturoperation gehört daher in die Hände eines erfahrenen Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgen oder eines geübten Hals-Nase-Ohrenarzt Spezialisten, der bei der Korrektur die Komplexität einer Spaltfehlbildung im Auge behält.

Besonders schwierig ist die Korrektur der Nase bei einseitigen Spaltbildungen, da eine völlige Symmetrie nicht erreicht werden kann, aber natürlich eine weitestgehende Angleichung an die gesunde Seite angestrebt wird.

Sämtliche Korrekturoperationen setzen eine eingehende Beratung voraus. Belastung und Nutzen für den Patienten sollten sorgfältig miteinander abgewogen werden.

Übrigens: Korrekturoperationen bei Menschen mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten sind keine Schönheitsoperationen ( kosmetische Operationen ), da sie in erster Linie der Beseitigung funktioneller Einschränkungen dienen. Selbstverständlich wird bei diesen Eingriffen auch auf ein gutes ,der Norm entsprechendes äußeres Ergebnis, hin gearbeitet.

Haben Sie Fragen?

Gelesen 266 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 29 April 2021 14:27